Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur

Sinopse

Die Welt verstehen mit der Weltzeit: Wie lebt es sich im Ausnahmezustand in der Türkei? Warum gilt Luanda als Afrikas Stadt der Reichen? Ist der Sufismus in Pakistan das sanfte Gesicht des Islam? Wir recherchieren für Sie überall auf der Erde von Brasilien bis Brexit und zu den Bounty-Inseln. Reisen Sie mit.

Episódios

  • US-Wahlkampf - Trump setzt auf Texas

    US-Wahlkampf - Trump setzt auf Texas

    29/09/2020 Duração: 22min

    Texas gilt als konservativ. Seit Jahrzehnten regieren Republikaner den zweitgrößten US-Bundesstaat. 2016 gewann Donald Trump dort mit fast neun Prozent mehr Wählerstimmen. Kann er seinen Erfolg nun wiederholen? Von Nicole Markwald www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Rassismus in den Niederlanden - Geh dahin, wo du herkommst!

    Rassismus in den Niederlanden - "Geh dahin, wo du herkommst!"

    28/09/2020 Duração: 21min

    Tolerant und weltoffen - das waren die Niederlande einst. Heute ist das Klima rau geworden, Rechtsaußen hat aufgeholt. Was bedeutet das für die Niederländer, die nicht weiß sind, weil ihre Vorfahren aus den früheren niederländischen Kolonien kommen? Von Nicole Graaf www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Gasstreit zwischen der Türkei und Griechenland - Zündeln im Mittelmeer

    Gasstreit zwischen der Türkei und Griechenland - Zündeln im Mittelmeer

    24/09/2020 Duração: 28min

    Der Streit um Bodenschätze im östlichen Mittelmeer zwischen den Nachbarländern Türkei und Griechenland ist wieder voll entbrannt. Beobachter befürchten am Ende eine Katastrophe zwischen beiden Nato-Partnern. Und Ankara drohen EU-Sanktionen. Von Karin Senz und Thomas Bormann www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Öffentlich-rechtliche Medien in Europa - Staatsfern, staatsnah oder was?

    Öffentlich-rechtliche Medien in Europa - Staatsfern, staatsnah oder was?

    23/09/2020 Duração: 21min

    Lügenpresse, Staatsfunk. Zu teuer, veraltet, parteiisch. Gleichgültig, in welches Land man schaut: Die Meinungen über die öffentlich-rechtlichen Medien in Europa spalten die Bevölkerung. Gibt es länderspezifische Unterschiede? Wenn ja, warum? Von Kilian Kirchgeßner, Burkhard Birke und Uwe Hasebrink www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Corona in Norwegen - Schneller Lockdown mit Folgen

    Corona in Norwegen - Schneller Lockdown mit Folgen

    22/09/2020 Duração: 21min

    Das Kontrastprogramm zum Nachbarn Schweden: Kaum ein anderes europäisches Land hat so schnell und drastisch auf die Coronapandemie reagiert wie Norwegen. Lockdown am 12. März: Häfen, Flughäfen, Schulen und Kitas waren dicht. Zu Recht? Von Michael Frantzen www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Brände in Amazonien - Kippt der EU-Handelsvertrag?

    Brände in Amazonien - Kippt der EU-Handelsvertrag?

    21/09/2020 Duração: 21min

    Im Amazonas wird weiter fleißig gerodet. Die aktuelle brasilianische Regierung gibt Agrarflächen für den Export von Fleisch und Soja Vorrang vor dem Umweltschutz. Soll die EU dennoch ein Handelsabkommen mit den Mercosur-Staaten abschließen? Von Thomas Milz www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • EU-Politiker Erik Marquardt auf Lesbos - Geflüchtete kurzfristig auf Kreuzfahrtschiffen unterbringen

    EU-Politiker Erik Marquardt auf Lesbos - Geflüchtete kurzfristig auf Kreuzfahrtschiffen unterbringen

    17/09/2020 Duração: 24min

    Wo Moria brannte, ist weiter Elend. Der grüne Europaparlamentarier Erik Marquardt spricht von einer weltweit einmaligen menschenfeindlichen Strategie und warnt vor Pogromen, wenn die Menschen in ein neues Lager müssen. Für ihn wären Schiffe eine Lösung. Erik Marquardt im Gespräch mit Isabella Kolar www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Portugals Ferienindustrie und Corona - Touristen verzweifelt gesucht

    Portugals Ferienindustrie und Corona - Touristen verzweifelt gesucht

    16/09/2020 Duração: 22min

    Eigentlich sollten die Strände der Algarve derzeit überfüllt sein mit ausländischen Touristen. Doch die Kneipen in der Tourismushochburg Albufeira sind so leer wie die Strände. Viele in der Region machen gerade eine bittere Erfahrung. Von Jochen Faget www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Konflikte im kongolesischen Nationalpark - Hochgerüstete Wildhüter werden zur Gefahr

    Konflikte im kongolesischen Nationalpark - Hochgerüstete Wildhüter werden zur Gefahr

    15/09/2020 Duração: 26min

    Der Kahuzi-Biéga-Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo ist ein Denkmal der deutschen Entwicklungshilfe. Zuletzt wurden die Hilfsgelder aber eingefroren, weil es vermehrt zu Übergriffen von schwer bewaffneten Wildhütern auf die Bevölkerung kam. Von Simone Schlindwein www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Russlands Geheimdienste - Nawalny, Nowitschok, Nervenspiele

    Russlands Geheimdienste - Nawalny, Nowitschok, Nervenspiele

    14/09/2020 Duração: 26min

    Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny wurde am 20. August auf dem Rückflug von Sibirien ohnmächtig. Die Berliner Charité diagnostizierte eine Vergiftung mit dem Kampfstoff Nowitschok. Ein Blick auf Russlands Geheimdienste. Von Gesine Dornblüth und Annette Kammerer www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Atomkraftwerk in Belarus - Lukaschenkos Prestigeprojekt wackelt

    Atomkraftwerk in Belarus - Lukaschenkos Prestigeprojekt wackelt

    10/09/2020 Duração: 27min

    Durch die Proteste wegen mutmaßlicher Wahlfälschung in Belarus gerät auch ein Prestigeprojekt von Präsident Lukaschenko in Gefahr: Er wollte in diesen Tagen das erste Atomkraftwerk des Landes in Astravets in Betrieb nehmen. Doch der Widerstand wächst. Von Inga Lizengevic www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Ciudad Juárez in Mexiko - Eine Stadt und ihre Mörder

    Ciudad Juárez in Mexiko - Eine Stadt und ihre Mörder

    09/09/2020 Duração: 23min

    Das Image von Ciudad Juárez in Mexiko könnte schlechter nicht sein: Brutale Serienmorde an Frauen haben die Grenzstadt in Verruf gebracht. Heute prägen Drogenhandel, Billiglohn-Fabriken und Gewalt das Leben dort. Kann man diese Stadt lieben? Von Kathrin Zeiske und Erika Harzer www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Schweiz, Italien, Frankreich - Das Verschwinden der Gletscher

    Schweiz, Italien, Frankreich - Das Verschwinden der Gletscher

    08/09/2020 Duração: 21min

    Schutt und Geröll statt Schnee und Eis: Die Erderwärmung lässt die Gletscher in den Alpen schmelzen. Der Autor Knut Benzner beobachtet das Geschehen seit 13 Jahren und hat festgestellt: Es ist noch schlimmer gekommen als damals prognostiziert. Von Knut Benzner www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Proteste in Israel - Mit Yoga und Trommeln gegen Netanjahu

    Proteste in Israel - Mit Yoga und Trommeln gegen Netanjahu

    07/09/2020 Duração: 25min

    Einen politischen Neuanfang für Israel: Dafür gehen seit Wochen Tausende Israelis auf die Straße – mit Musik, Trommeln und Yoga. Der Protest vereint Ultraorthodoxe, Studenten und äthiopische Einwanderer – etwas, das es in Israel bisher so nicht gab. Von Franziska Knupper www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Migranten zwischen Afrika und den USA - Schwarzsein als Kulturschock

    Migranten zwischen Afrika und den USA - Schwarzsein als Kulturschock

    03/09/2020 Duração: 26min

    Viele Einwanderer aus afrikanischen Ländern in die USA sind hoch qualifiziert. Doch was für Schwarze Amerikaner seit der Kindheit zum Alltag gehört, trifft die Afrikaner oft hart: das Leben in einer weißen Mehrheitsgesellschaft. Wie damit umgehen? Von Dunja Sadaqi und Katharina Wilhelm www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Ufo-Glaube in den USA - Area 51 und die Suche nach den Außerirdischen

    Ufo-Glaube in den USA - Area 51 und die Suche nach den Außerirdischen

    02/09/2020 Duração: 27min

    Knapp die Hälfte der US-Amerikaner glaubt an Ufos. Nicht wenige suchen nach ihnen auch ganz aktiv: rund um die Air-Force-Basis Area 51 in Nevada zum Beispiel. Im Örtchen Rachel ist das Interesse an Außerirdischen längst Geschäftsmodell. Von Arndt Peltner www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Jamaika auf Identitätssuche - Die Erben von Bob Marley

    Jamaika auf Identitätssuche - Die Erben von Bob Marley

    01/09/2020 Duração: 24min

    Am 3. September wählt Jamaika ein neues Parlament. Diskutiert wird auch, ob Queen Elisabeth II. Staatsoberhaupt bleiben soll, viele wollen die vollständige Unabhängigkeit. Statt Nostalgie stehen neue Zeiten an - auch bei Jamaikas Musikern. Von Georg Milz www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Ungarn und die Flüchtlinge - Fünf Jahre Balkanroute

    Ungarn und die Flüchtlinge - Fünf Jahre Balkanroute

    31/08/2020 Duração: 25min

    Im August 2015 kommen in Ungarn viele Tausende Geflüchtete und Migranten an. In Budapest verwandeln sich der Ostbahnhof und sein Vorplatz in ein provisorisches Flüchtlingslager. Eine ungarische Helferin schaut auf diesen Sommer zurück. Von Barbara Leidl www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Unterdrückte Uiguren in China - Das Auslöschen einer Kultur

    Unterdrückte Uiguren in China - Das Auslöschen einer Kultur

    27/08/2020 Duração: 24min

    Nach Recherchen über die extrem gesunkene Geburtenrate in Xinjiang sprechen Wissenschaftler vom "Genozid" an Uiguren. Chinas Kommunistische Partei rechtfertigt ihre Politik gegen muslimische Minderheiten als Terrorbekämpfung. Von Axel Dorloff www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Joe Bidens Außenpolitik - Zurück zur guten alten Diplomatie

    Joe Bidens Außenpolitik - Zurück zur guten alten Diplomatie

    26/08/2020 Duração: 26min

    Wenn es um China geht, überbieten sich die beiden Präsidentschaftskandidaten derzeit mit einer Demonstration an Härte. Ansonsten will US-Demokrat Joe Biden aber eher alte Allianzen wiederbeleben. So einfach wird das aber nicht gehen. Von Katrin Brand www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

página 1 de 5

Informações: